Das Raster

    Finden Sie hier ein PDF-Dokument über das EPG enthält eine                    Einführung für das raster, der Bedienungsanleitung, das                            Glossar und Anleitungen zur Verwendung der E-Grid.

 

Worum handelt es sich?

EPG RasterDas Raster ist ein Werkzeug, das dazu dienen soll, die Kompetenzen der Sprachlehrenden auf internationaler Ebene zu erfassen und zu prüfen. Es besteht aus einer Anzahl von Deskriptoren, die in 6 verschiedene Niveaus eingeteilt sind (vom „Beginner“ bis zum „sehr fortgeschrittenen“ Nutzer). Es umfasst die Hauptkompetenzen, die für Sprachlehrende zutreffend sind, sowie den Ausbildungs- und Erfahrungshintergrund, die für jedes Niveau zu erwarten sind.

Wozu soll es dienen?

Hauptzweck des Rasters ist, eine (Selbst)Evaluierung der Sprachlehrer zu ermöglichen. Dies ist sowohl für die sinnvolle Einteilung der Lehrkräfte innerhalb einer Institution nützlich, als auch im Gebiet der beruflichen Weiterbildung und der Karriereentwicklung des Personals.

Wer gehört zum Zielpublikum ?

3 Gruppen vor Personen:

  • Manager in Sprachzentren (Monitoring der Qualität der Lehrinhalte; Karriereplanung)
  • Lehrer (Selbstreflexion hinsichtlich der eigenen Kompetenzen in einer Anzahl von Bereichen und ggf. Weiterbildung)
  • Lehrerausbilder (Gestaltung der Weiterbildungsprogramme und ein genaueres Monitoring der Fortschritte der angehenden Lehrer)

Wie ist es entstanden?

Eine erste Version des Rasters ist ursprünglich von EAQUALS als internes Werkzeug entwickelt worden. Benutzt wurde es vor allem innerhalb des Netzwerks, um die Inspektionen in einer Anzahl von verschiedenen Ländern zu strukturieren, und die Evaluierung von Kompetenzen sehr verschiedener Lehrprofile zu vereinfachen.

Welche Kategorien umgreift es?

  • Sprache und Kultur (Kompetenz der Lehrenden in der Zielsprache, Sprachbewusstheit und interkulturelle Kompetenz);
  • Qualifikation und Unterrichtserfahrung (Ausbildung und Qualifizierung; Qualität und Dauer der Lehrerfahrung);
  • zentrale Lehrkompetenzen:
    1. Methodik/Didaktik;
    2. Unterrichts- und Kursplanung;
    3. Steuerung von Interaktion;
    4. Leistungsmessung;
    5. digitale Medien
  • professionelles Verhalten (Professionalität; Verwaltung)

Seit wann steht das Profilraster zur Verfügung?

Die Idee hinter dem EPG Projekt war, die Deskriptoren im Bezug zu einer Vielzahl von Personen – Lehrer, Manager und Lehrerausbilder – in verschiedenen Ländern zu prüfen, um sicherzustellen, dass sie so zutreffend und nützlich wie möglich sind. Im Anschluss zu dieser Testphase wurde  die endgültige Version in einer Anzahl von Sprachen (Bulgarisch, Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch) kostenlos zur Verfügung gestellt. Seit Oktober 2013 ist die endgültige Version veröffentlicht.